Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
  • Do. 17.05.2018
  • 19:00 – 19:50 Uhr
  • AK 5 €
  • beyond the eyes
  • TanzFaktur (Studio 5) Siegburger Straße 233W 50679 Köln → Auf Karte anzeigen

Weitere Termine

Wie sieht ein Tanz aus, wenn man ihn gar nicht sieht?

Das Publikum ist eingeladen, die Bewegung eines Körpers mit fast allen Sinnen wahrzunehmen – das Auge bleibt ausgespart! Die Zuschauer_innen stehen in einem Raum ohne sehen zu können. Um sie herum und mitten zwischen ihnen bewegen sich mehrere Tänzer_innen – mit Tönen und Texten und mit Geräuschen, die durch die Bewegung entstehen. Die Tänzer_innen überraschen dabei mit Ungewöhnlichem, tanzen hautnah, lassen sich berühren und machen so Bewegung und Haltung spürbar. Ein wahrhaft sinnliches Erlebnis, obwohl oder gerade weil der Sehsinn fehlt.

Die Gruppe beyond the eyes besteht seit November 2015 und hat sich anlässlich des 100jährigen Bestehens der blista (Deutsche Blindenstudienanstalt Marburg) für diese Performance gegründet. Es sind Mitglieder von Theater GegenStand und andere engagierte Menschen, die hierfür gemeinsam experimentieren, entdecken, proben, spielen und tanzen.

Konzept: Karin Winkelsträter
Ensemble: Anika Brummer, Anna-Lena Long, Gouine Fährmann, Helga Niehaus, Lou Meckelnburg, Michael Herbel, Sabine Holzlöhner, Tobias Long, Uschi Hartnack
Technik: Norbert Peiker

← Zurück zum Programm


Logos der Förderer des Sommerblut Festivals